Hokkaido (Cucurbita spez.)

Hokkaido

Es gibt eine Vielfalt an Sorten von Kürbissen. Jedoch der Hokkaido-Kürbis gehört zu den Favoriten. Seine Herkunft ist Japan.

Dieser Kürbis hat eine leuchtend orange Farbe und wiegt ausgereift ungefähr ein bis zwei Kilo. Er ist auch der gesündeste Kürbis, weil er viel Karotin, Vitamin und Spurenelemente enthält.

Der Hokkaido Kürbis ist auch der einzigste Kürbis bei dem die Schale mit gegessen werden kann, da sie sehr dünn ist.

Aussaat

Die Samen können ab März/April im Topf auf der Fensterbank vorgezogen werden. Es sollte pro Topf nur 1-2 Samenkörner verwendet werden. Diese bedeckt man mit 1 cm Erde. Auf eine gleichmäßige Feuchtigkeit sollte geachtet werden. Die Temperatur sollte 15 – 20 Grad betragen und nach 3-12 Tagen keimt der Samen.

Pflanzen, die im Haus vor gezogen wurden, tragen mehr und auch schon früher Früchte.

Pflanzzeit

Da Kürbis kälteempfindlich ist, sollten die Kleinen Pflänzchen erst nach den letzten Nachtfrösten ins Freie gepflanzt werden.

Standort

Kürbisse sind Starkzehrer un brauchen einen sonnigen Platz. Auch benötigen sie viel Platz und einen gut gedüngten erwärmten Boden.

Pflege

Der Boden sollte humusreich sein und auf ausreichende Wassergabe ist zu achten. Düngegaben unterstützen das Wachstum.